Freitag, Mai 19, 2017

MakesomeNose CD Releaseshow: Cynic Circus (A); Vinegar Hill (A); Light Up The Town (A); A Serenade To Kill (A)

MakesomeNose CD Releaseshow: Cynic Circus (A); Vinegar Hill (A); Light Up The Town (A); A Serenade To Kill (A)

CYNIC CIRCUS
Die female und male fronted Alternative Metal Band auf Graz / Deutschlandsberg präsentieren nach einiger Verzögerung voller Stolz endlich ihr Debüt Album „MakeSomeNose“! Im Frühling 2013 gegründet konnten die 6 Musiker plus Showclown plus Seifenblasenlady schon auf zahlreichen Konzerten für gute Stimmung sorgen.
https://www.facebook.com/cyniccircus/

VINEGAR HILL
Vor 10 Jahren gegründet hat die Modern Melodic Metal Band aus Leoben schon auf unzähligen Bühnen im In und Ausland sowie auf der Blue Stage am Novarock 2015 gespielt. Neben den Arbeiten an ihrer 3. LP sind die Jungs in ihrem Jubiläumsjahr auch sehr viel auf Achse und beehren uns auch im Explosiv.
https://www.facebook.com/VinegarHillMusic/

LIGHT UP THE TOWN
Alternative Pop/Rock Band aus Graz. Der Sound setzt sich aus Pop-Rock Riffs und teils härteren Passagen, gemischt mit melodischen Solos zusammen. Gegründet wurde die Band 2013, umbesetzt im Frühjahr 2014. Seit dem haben die 4 Burschen mit ihrer Frontfrau schon einiges Abgeliefert. Im Herbst 2015 veröffentlichten sie ihr erstes Musikvideo zu ihrer Single ,,in thedark‘‘. Derzeit touren sie mit ihrer im S.T.R.E.S.S.-Studio von Tom Zwanzger aufgenommenen, ersten EP ,,Desires‘‘ von Bühne zu Bühne.
https://www.facebook.com/lightupthetownmusic/

A SERENADE TO KILL
ist eine Metal Band aus dem Bezirk Voitsberg in der Steiermark. Ihre Einflüsse kommen insbesondere von den Metal Bands: BULLET FOR MY VALENTINE, A DAY TO REMEMBER sowie ALL THAT REMAINS. Gegründet wurde die 4 Köpfige Band im August 2015 konnten dennoch schon einige Erfolge auf diversen Bandcontests erzielen. Anfang des Jahres 2016 wurde erstmals eine Demo CD Aufgenommen, eine erste Single/Musikvideo wird mit Ende April 2017 erscheinen.
https://www.facebook.com/ASerenadeToKill/

No Comments

Die Kommentarfunktion musste wegen massiven Spamaufkommens leider deaktiviert werden.
Auf Facebook kann jedoch wie gewohnt kommentiert werden!