Mittwoch, Mai 17, 2017

Peelander-Z (JAP/USA); Deasel Weasel (A)

Peelander-Z (JAP/USA); Deasel Weasel (A)

Tickets: Inandout Records (Neutorgasse 47, 8010 Graz), SunsetStar (Freiheitsplatz 1, 8010 Graz)

PEELANDER-Z
ist eine ist eine japanische Punk-Band seit 1998 aus New York gegründet von Peelander-Yellow, Peelander-Red und Peelander-Blue. Sie bezeichnen sich selbst als eine „japanische Action-Comic-Punk-Band, abstammend von der Z-Area vom Planeten Peelander“. Obwohl die Gründungsmitglieder von PEELANDER-Z alle in Japan geboren wurden, trafen sie sich zum ersten Mal in New York und gründeten die Band dort. Sie erscheinen auf der Bühne in farblich angepassten Kostümen, welche sie aber nicht als ihre Kostüme bezeichnen, sondern ihre Haut. Die Varietät der Kostüme reicht von Anzügen im Sentai-Stil, zum Kimono und zu Gummi-Playmobil-Perücken. Sie haben auch ein Tiger-Kostüm und ein riesiges Tintenfisch-/Gitarren-Kostüm um mit ihrem Song „Mad Tiger“ übereinzustimmen. Andere Aspekte ihrer Standards sind ihre Streiche auf der Bühne, sowie menschliches Bowling (mit dem Kopf voran in Bowlingpins tauchen), vorzugeben sich einander mit Sesseln wie Profi-Wrestler zu schlagen und  Huckepack auf der Bühne zu reiten. Sehr oft holen sie Leute aus dem Publikum auf die Bühne um den Spaß mit ihnen zu teilen und sie wieder ins Publikum zurückspringen lassen oder sie in einen Balkon zu stellen als Teil ihrer Aufführung.
Ein fesselndes Erlebnis!! PEELANDER-Z sind die Besten des Universums!
Im Jahr 2016 veröffentlichte Film Movement „Mad Tiger“, den vorstellenden Dokumentarfilm über die Tour der Band und den Austritt von Peelander-Red. Der Film wurde von 2012 bis 2015 produziert und von Jonathan Yi und Michael haertlein inszeniert.“
http://peelander-z.com/

DEASEL WEASEL
wurde 2009 in Graz gegründet und beschallt seitdem die Bühnen Österreichs mit ihrer eigenwilligen Interpretation von Pop-Rock. Die 4 Musiker, Alex Vader, Chris Jalen, Markus und Tom S haben davor schon in unterschiedlichen Musikprojekten Erfahrungen gesammelt, die sie jetzt bei DEASEL WEASEL einfließen lassen. Nach dem Motto „music with no restrictions!“ werden alle Sounds und Stile zitiert, gemischt und angeeignet, sodass es schwierig ist das Werk zu kategorisieren. Jahrelang haben die 4 selbst ihren Stil als „progressive Grind-Pop“ bezeichnet, eine Wortkreation eines Fans und Freundes, welche die Vielseitigkeit des Band-Repertoires ausdrücken sollte. Mittlerweile lies man den Begriff fallen und bezeichnet die Musik als das was sie ist: „easy going popmusic with experimental rock-tunes“ – kurz Pop-Rock. Im Mai 2015 wurde das erste offizielle Studioalbum mit Namen „…second thoughts“ veröffentlicht, in dem die bisherigen Banderfahrungen verarbeitet wurden. Der Name DEASEL WEASEL leitet sich von der dem Wiesel zugewiesenen Charaktereigenschaft ab, gleichzeitig niedlich und doch heimtückisch zu sein. Beim zweiten Blick auf die frechen Songtexte zeigt sich oft „hinterrücks“ die wahre Bedeutung, wogegen bereits beim erstmaligen Hinhören die Energie überspringt (daher Diesel). Im musikalischen Alltag macht DEASEL WEASEL es dem Tier gleich und passt sich allen Gegebenheiten an und improvisieren notfalls. So spielte man bereits in Vollbesetzung auf 5qm großen Bühnen; spontan plugged/unplugged; erst um 5 Uhr früh oder gar nur 10min weil sich die Abläufe geändert hatten. So oder so DEASEL WEASEL bleiben ihrem Motto treu: „music with no restrictions!“
https://www.facebook.com/deasel.weasel/

No Comments

Die Kommentarfunktion musste wegen massiven Spamaufkommens leider deaktiviert werden.
Auf Facebook kann jedoch wie gewohnt kommentiert werden!